0 0
Read Time:2 Minute, 10 Second

Synonyme für Sex (2): Evergreens

Gewagt, aber manchmal auch geil

Nachdem es im vorangegangenen Text bereits einige besonders abschreckende Beispiele dazu gab, was man als Alternative für die Worte „Sex miteinander haben“ besser nicht zu seiner Angebeteten sagen sollte, möchten wir zu guter Letzt gerne noch ein paar Evergreens für Euch an den Start bringen. Es ist zwar nicht gesagt, dass einem damit das Erreichen seines Ziels gewiss ist, aber allemal besser als die bisher abgeworfenen Wortbomben sind sie garantiert!

Rammeln
Sind wir nicht alle manchmal geil wie die Karnickel? Wenn es wieder so weit ist, kann dies das richtige Wort sein, bevor man damit loslegt!

Es miteinander treiben
Wer etwas treibt, gibt sich inhaltlich nebulös und weckt damit das Interesse des anderen. Die Gedanken beginnen zu kreisen und das Becken im besten Fall gleich mit. Es ist der ideale Moment, um sich inspirieren zu lassen und neue Dinge auszuprobieren!

Ficken und Vögeln
Zuerst wurden die Komplimente aufgefi…, äh, pickt. Dann erhoben sich die Turteltauben gemeinsam in die Höhe, wo sie satt und zufrieden auf Wolke Sieben liegen blieben. Kann es einen besseren Weg ins Glück geben? Keine Ahnung, aber wir sind und sicher, dass es kaum einen direkteren gibt!

Nageln, Hämmern, Ballern, Knallen
Wo rohe Kräfte walten, wird sich Energie entfalten – was einem auch in erotischer Hinsicht hin und wieder mal zu Gute kommen kann. Jetzt muss man sie nur noch in die richtigen Bahnen beziehungsweise zwischen die richtigen Beine lenken. Dann stehen die „Chancen“ gut, einen echten Volltreffer zu landen!

Förstern
Reingelegt! „Ein Häschen förstern“ gehört definitiv nicht zu den von Frauen favorisierten Ficksprüchen. Wild wird da nämlich höchstens das Wild. Wer seiner Holden diese Wortwahl nahe legt, bekommt sie damit nicht ins Bett, sondern sorgt allenfalls dafür, dass er so schnell gar keine Frau mehr erlegt. Dass sie ihn danach direkt zum Abschuss freigibt und allen ihren Freundinnen von diesem Blindgänger erzählt, ist nämlich gar nicht so unwahrscheinlich.

Schuster, bleib bei deiner Leiste!

Als Schlusswort raten wir euch, das Ganze bloß nicht zu ernst zu nehmen und wenn es um die richtige Wortwahl für den Sex geht, nicht gleich die Flinte ins Korn zu werfen! Denn man kann bei allen Begriffen, die den erotischen Akt zwischen zwei Menschen beschreiben, als Alternative zur Alternative auch einfach „Sex haben“ sagen. Das ist nicht langweilig, sondern nennt die Lust beim Namen – und wenn die Rahmenbedingungen stimmen, macht man damit garantiert nichts verkehrt!

Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
100 %
Excited
Excited
0 %
Sleppy
Sleppy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles